Nylonstrümpfe richtig anziehen

Klingt trivial Nylonstrümpfe anzuziehen? ist es im prinzip auch, aber man sollte schon seehr vorsichtig sein. Gerade sehr teure echte Nahtstrümpfe sollten nicht zu hastig angezogen werden. Meistens haben diese keine hohe Dehnbarkeit und können daher sehr schnell kaputt gehen. Oft wird auch dazu geraten spezielle Handschuhe anzuziehen, um dann die Strümpfe vooorsichtig überzustreifen.
Meine teuersten, echten Nylonstrümpfe habe ich in Amerika gekauft für 45$. Ihr könnt mir glauben, dass ich mir seehr viel Zeit lasse sie anzuziehen. Außerdem ist es auch ein schönes Ritual welchem man Zeit schenken sollte!

Hier ein paasendes und sehr schönes Video



4 Gedanken zu “Nylonstrümpfe richtig anziehen

  1. Hallo Anna,

    klasse Video hast Du da wieder gefunden. Lohnt es sich der Liebsten mal ein paar echte Nylons zu schenken?
    Oder haben die modernen Materialien da einen klaren Vorteil. Natürlich sind sie dehnbarer und auch sicherlich haltbarer, aber ich meine eher das Gefühl für die Trägerin und des Glücklichen, der sie dann auch berühren darf.

    Viele liebe Grüße
    Kai

  2. Hallo Kai!
    Das siehst Du genau richtig. Ich will auch welche geschenkt bekommen :-)))

    Ich mag einerseits die neuen, elastischen Strumpfhosen mit tollem Glanz, aber eben auch diese Vintage Sachen <3 Fühle mich da drin sehr wohl

    • Für Deine Geschenke bin ich ja nicht zu ständig…
      Dein Partner hat echt Glück, denn für einen Mann ist es manchmal echt nicht so leicht das passende Geschenk zu finden…

      Viele liebe Grüße
      Kai

  3. Ich habe auch nicht gleich den Reiz dieser Strümpfe verstanden.Aber nach kurzer Zeit musste auch ich mich geschlagen geben. Echte Nylons, am schönsten sind die mit Naht und Hochferse, sind super Sexy.Es gibt ja auch welche nur mit verstärkerter Ferse,also Rundstrick. Müssen aber der Trägerin auch passen. Also am besten zu einem Fachgeschäft gehen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>